"SCHULLEBEN
2018/2019"

TIERHEIM ROTH

Wir, die Kinder der Klasse 3a, haben am Schulweihnachtsmarkt Plätzchen verkauft. Durch den Verkauf und Spenden kamen insgesamt 150 € für das Tierheim Roth zusammen. Ein paar Kinder von uns sind ins Tierheim gefahren und haben das Geld abgegeben.
Als Dankeschön hat das Tierheimpersonal mit uns einen Rundgang gemacht und uns viele Tiere gezeigt.
Sie hatten sogar vier Waschbären.

Und zum Schluss haben wir einen Tierkalender für unser Klassenzimmer bekommen.

Paula und Kristina

Aktion
„Skipping Hearts“

Wo Fuchs und Has` sich „Gute Nacht“ sagen…

Die Klasse 3b unterwegs im Wald

Das Wetter hatte sich für die Klasse 3b noch einmal richtig ins Zeug geworfen, so dass die Schüler mit ihrer Lehrerin  Frau Weber und der Försterin und Waldpädagogin Frau Kühnel einen Vormittag im Wald verbringen konnten. Zunächst erfuhren die Schüler auf einem Pirschweg, den Frau Kühnel aufgebaut hatte,  wie gut sich Waldtiere im Wald verbergen können. Nachdem alle Tiere entdeckt worden waren, gab die Waldpädagogin interessante Informationen zu den einzelnen Tieren und zeigte den Kindern auch einige echte Tierfelle. Nach einer kurzen Vesperpause untersuchten die Schüler in Kleingruppen einige ausgewählte Laub- und Nadelbäumen, die sie am Ende ihren Mitschülern präsentieren durften.

Ein Vormittag im magischen Baumhaus…

Leseprojekttag der Klasse 3b mit der Buchreihe „Das magische Baumhaus“

Mit Decken und Kuschelkissen ausgerüstet verbrachte die Klasse 3b einen ganzen Vormittag mit der Buchreihe „Das magische Baumhaus“ von Mary Pope Osborn. Diese beliebte Kinderbuchreihe, zu der mittlerweile über 40 Bücher erschienen sind, war der Ausgangspunkt des Lesetages. Jedes Kind beschäftigte sich an diesem Tag mit einem anderen Buch aus dieser Reihe. Neben dem einfachen Lesen des Buches, bearbeiteten die Kinder ein Lesebegleitheft, in dem sie z.B. Rätsel lösen, eigene Illustrationen erstellen und über ihr gelesenes Buch schreiben sollten. Außerdem durften die Schüler ihr aktuelles Lieblingsbuch mitbringen, darin schmökern und es ihren Mitschülern vorstellen. Dank den Eltern der Klasse 3b kam auch das kulinarische Wohl in den Lesepausen nicht zu kurz.

Unsere Streitschlichter

Unsere Streitschlichter im Schuljahr 2018/19
unter der Leitung von Frau Hartwig.

2te Runde der Mittelfränkischen
Mathematikmeisterschaft 2018

Wie in den vergangenen Jahren wurde die 2. Runde der Mittelfränkischen Mathematikmeisterschaft der Viertklässler im Bereich des Staatlichen Schulamts Roth-Schwabach wieder in der Grund- und Mittelschule Rednitzhembach ausgetragen.

Als beste Mathematikerin setzte sich Sarah Winkler von der Grundschule Greding unter insgesamt 41 Schülern und Schülerinnen durch. Mit neun von zwölf erreichbaren Punkten holte sie sich den Sieg.Sie qualifizierte sich damit für den mittelfränkischen Entscheid dieses Wettbewerbs. Begleitet wird sie im Dezember nach Nürnberg von Max Jenkner von der Grundschule Wendelstein, der mit 8 Punkten den zweiten Platz belegte, und von Niklas Kultscher von der Johannes- Helm-Schule Schwabach, der sich im Stechen den dritten Platz sicherte.

Ebenfalls in dieses Stechen um Platz drei hatten es Jonathan Scheuerlein von der Grundschule Spalt und Jonathan Schuller von der Grundschule Hilpoltstein geschafft. Doch die Zusatzaufgabe löste Niklas Kultscher etwas schneller und darf somit im Finale an der Ledebour Schule Nürnberg am 13.12.2018 teilnehmen.

Zur Siegerehrung durften die Organisatorinnen Daniela Artes und Daniela Forberich die Leiterin des Schulamts Roth-Schwabach Ingrid Dröse sowie Rednitzhembachs Bürgermeister Jürgen Spahl begrüßen, die allen Kindern eine Teilnehmerurkunde und den fünf Besten des Tages jeweils einen Preis überreichten.

Großes Lob gebührt dem Elternbeirat der Grundschule Rednitzhembach, die den Kindern und ihren Begleitern die Wartezeit mit einem umfangreichen und gut geplanten Buffet versüßten.

Dass der Nachmittag so reibungslos verlief verdankte das Organisationsteam auch der Mithilfe des Lehrer-Seminars von Seminarleiter Christian Haubner, die bei der Aufsicht, Betreuung und Korrektur unterstützten.

Vielen Dank an alle Kinder, Eltern und Helfer für den schönen Nachmittag.

Vorne von links: Jonathan Schuller, Max Jenkner, Sarah Winkler, Niklas Kultscher, Jonathan Scheuerlein

Hinten von links: Organisatorin Daniela Forberich, Schulamtsleiterin Ingrid Dröse, Rednitzhembachs Bürgermeister Jürgen Spahl, stellvertretender Schulleiter Thomas Ryczko und Organisatorin Daniela Artes

Mittelfränkische
Mathematikmeisterschaft 2018

An der erste Runde der Mittelfränkischen Mathematikmeisterschaft am 09. Oktober 2018 nahmen insgesamt 21 Schüler der Klassen 4a, 4b und 4c unter der Leitung von Frau Artes teil.

Nach 60-minütiger Knobelei hatten Nike Zeitler, Klasse 4a und Anton Völkel, Klasse 4b mit jeweils 6 erreichten Punkten das beste Ergebnis. Der Förderverein Brückenschule stiftete den beiden Siegern als Preis jeweils ein Buch. Rektorin Frau Pastor überreichte ihnen dieses, zusammen mit der Siegerurkunde und der Einladung zur zweiten Runde. Dort werden die beiden Schüler am 13.11.2018 unsere Schule vertreten und gegen die Sieger der anderen Schulen im Schulamtsbezirk Roth-Schwabach antreten. Wir wünschen den beiden dabei viel Erfolg!Alle anderen Teilnehmer erhielten eine Teilnehmerurkunde.

D.A.