Logo_Grundschule_Rednitzhembach_200-150-2021

Zwischen den Brücken 3
91126 Rednitzhembach
Telefon: 09122 – 63 59 93

HERZLICH
WILLKOMMEN

AUF DER HOMEPAGE DER GRUNDSCHULE REDNITZHEMBACH.

Erhalten Sie einen Einblick in unsere Schule und entdecken Sie Informationen zu Abläufen, Terminen und unserem lebendigen Schulleben.

Schullandheim der Klassen 2a, 2b, 2c in Sulzbürg April 2024

„Schullandheim Sulzbürg, wir sind alle dabei, die Mädchen und die Jungs aus Klasse zwei! Gebt Acht jetzt kommen wir! Rednitzhembach ist hier!“
So schallte es am Mittwochmorgen, 17.4. aus 66 ZweiklässlerInnen- und 6 Lehrerkehlen kurz vor dem Aufbruch ins Schullandheim ins oberpfälzische Sulzbürg.

Demokratieerziehung an der Grundschule

Die Grundschule Rednitzhembach nimmt seit dem Schuljahr 2022/23 aufgrund ihrer Auswahl vom Staatsministerium für Unterricht und Kultus am Schulversuch „Mitdenken! Mitreden! Mitgestalten! (MIT!) – SMV an Grundschulen“ teilzunehmen. Zuständige Lehrkräfte sind an der Schule Frau Weber und Frau Mariacher.
Da sich die Schule schon seit längerer Zeit dieser wichtigen Aufgabe verschrieben hat, finden neben der Wahl von Klassensprechern und Klassenratssitzungen in allen Klassen mehrmals jährlich Klassensprecherversammlungen und Schulversammlungen der gesamten Schulfamilie statt.

„Aufgepasst mit Adacus“ - ADAC zu Besuch in den 1. Klassen

Bei „grün“ bleibe ich stehen und bei „rot“ laufe ich los! Oder war es doch anders herum?
Ganz so schlimm steht es um das Wissen der Regeln im Straßenverkehr nicht bei unseren Erstklässlern, aber dass Verkehrserziehung wichtig ist, darüber sind sich alle einig!

Hembacher Hexen zu Besuch an der Grundschule

Auch dieses Jahr wurde am unsinnigen Donnerstag wieder kräftig Fasching in der Grundschule Rednitzhembach gefeiert. Schon früh am Morgen sah man tolle Kostüme und viele lachende Kinder, die sich auf diesen besonderen Schultag freuten.
Neben den Feierlichkeiten in den Klassen trafen sich die phantasievoll verkleideten und bestens gelaunten Kinder und Lehrkräfte zu einer großen gemeinsamen Feier in der Turnhalle. Der Höhepunkt war selbstverständlich der Besuch der Hembacher Hexen, die mit Musik, Tanz und ihrem Hexen-Schlachtruf noch einmal richtig Schwung in die Halle brachten. Auch danach wurde in vielen Klassen noch weitergefeiert, teilweise durften die Kinder auch am Freitag noch einmal verkleidet kommen.
Wir bedanken uns bei den Hexen für ihren Besuch, ebenfalls bei allen Lehrkräften für die tatkräftige Mithilfe und freuen uns schon auf den Fasching 2025. ☺
D.Schachtner

SPORTLICHSTE SCHULEN

Aus dem Alltag der Ururgroßeltern

Klasse 3b im Kindermuseum Nürnberg

Einen Vormittag lang tauchten die Jungen und Mädchen der Klassen 3b in den Alltag der Ururgroßeltern ein. Nachdem sich die Zeitreisenden mit der alten Küche des Kindermuseums samt aller Utensilien vertraut gemacht hatten, ging es los. Auf dem Plan stand, eine schmackhafte Gemüsesuppe, Butter, Limonade und einen Kaffee aus Korn herzustellen. Die Zutaten dafür konnten die Kinder im nachgebauten Kolonialwarenladen einkaufen. Während eine Gruppe nun das Gemüse schälte und schnippelte, röstete eine andere Gruppe Korn und mahlte es zu Kaffeepulver. Einige Schüler stellten aus Sahne in reiner Handarbeit Butter für die Mahlzeit her und bereiten das Brot vor. Die Limonade wurde aus frisch gepressten Zitronen, Wasser und Apfelsaft zubereitet. Zum Schluss ließen sich alle das Mahl an den urigen alten Küchentischen schmecken, bevor es ans Abspülen und Aufräumen ging – natürlich ohne fließendes Wasser oder Geschirrspülmaschine! Auf die Frage, ob es denn früher schöner war, bemerkte eine Schülerin schließlich: „Schön war es schon, aber viel anstrengender…!“

U. Weber

AOK-Förderung für Projekt mit Bewegungslandschaften in der Grundschule Rednitzhembach

Zu Gast bei Melodie und Harmonie
in Nürnberg

„Wer spielt eigentlich die Melodie in Mozarts Divertimento in D-Dur? Und wann wird aus der Melodie eine Harmonie?“

10 Jahre Musikalische Grundschule

Grundschule Rednitzhembach wurde ausgezeichnet

Drittklässler als Energiedetektive

Frau Falck vom Landratsamt Roth besuchte mit ihrer Praktikantin die beiden 3. Klassen in der Grundschule und ging mit ihnen im Rahmen der Umweltbildung auf die Suche nach der Energie- und Stromerzeugung und deren Auswirkungen.
Dabei erfuhren die Schüler in verschiedenen Versuchen, die sie selbst durchführen durften, wodurch Strom erzeugt werden kann. Das Thema der erneuerbaren Energien kam hier ebenso zur Sprache wie die derzeit bei uns vorherrschende Stromerzeugung durch Kohlekraftwerke. Frau Falck machte den Schülern den Zusammenhang zwischen der Erderwärmung und dem von uns Menschen verursachten CO2-Ausstoß anhand von Schaubildern eindrucksvoll deutlich. Anschließend gingen die Kinder auf die Suche nach möglichen Stromverschwendern in einem durchschnittlichen Familienhaushalt. Am Ende der Unterrichtseinheit verließen die Kinder das Klassenzimmer mit den Worten: „ Licht aus nicht vergessen!“

INFORMATION

Broschüre
"Die bayerische Grundschule"

Stand: 2024

Schulmaterial für den Schulanfang 2023

Bürgerbrief Schuljahresbeginn
2023 / 2024

KALENDER & TERMINE

Hier geht es auf den
Schulmanager ONLINE

Grundschule Rednitzhembach wird musikalische Grundschule (MuGS)

Unsere Schule nimmt als MuGS am „Aktionstag Musik“ in Bayern teil. Aus diesem Grund singen wir beim bevorstehenden Schulfest am 27.05.2022 ein gemeinsames Lied. In folgenden Links können sie den Song und den Text von der Bertelsmann Stiftung „Musik den ganzen Tag“ von R.Hinz und R.Kruse herunterladen.

Aktuelle
Hygieneschutzbestimmungen
für das Schuljahr 22´/23´

DATENSCHUTZ

Hier finden Sie unsere aktualisierte Datenschutzverordnung (DSGVO)

Frau Svenja Weber hat das Logo
für unsere Grundschule entworfen.
Herzlichen Dank dafür!

Impressionen unserer Grundschule

BÜROZEITEN

GRUNDSCHULE REDNITZEHMABCH

Mo. – Do. von 7.30 bis 14.30 Uhr
Fr. von 7.30 bis 13.00 Uhr

sekretariat(at)schule-rednitzhembach.de


Telefon: 09122 – 63 59 93

WÄHREND DER FERIENZEIT

Bei wichtigen schulischen Anliegen während der Ferienzeit, wenden Sie sich bitte an die Staatlichen Schulämter im Landkreis Roth und der Stadt Schwabach.

Telefon: 09171 – 81 41 70

Neues Logo - Grundschule Rednitzhembach

KONTAKT

GRUNDSCHULE
REDNITZHEMBACH

Zwischen den Brücken 3
91126 Rednitzhembach
Tel.: 09122 – 63 59 93
Fax: 09122 – 63 59 95

sekretariat(at)schule-rednitzhembach.de

Hier geht es zur Website der
Mittelschule Rednitzhembach

 © Copyright 2024 – All Rights Reserved Grundschule Rednitzhembach  –  Zwischen den Brücken 3  –  91126 Rednitzhembach  –  Tel.: 09122 – 63 59 93

10 Jahre Musikalische Grundschule

Grundschule Rednitzhembach wurde ausgezeichnet

Für die Grundschule Rednitzhembach war es ein ganz besonderes Ereignis: an der Friedrich- Alexander -Universität Erlangen- Nürnberg wurde sie zum ersten Mal zur musikalischen Grundschule zertifiziert. Herr Johannes-Jürgen Saal überreichte als Vertreter der Regierung Mittelfrankens dem Schulleiter Thomas Ryczko und der Koordinatorin Catrin Szauer die Urkunde. Die Feier fand im Rahmen des 10jährigen Jubiläums statt. Mit 31 Grundschulen in Mittelfranken startete im Jahr 2011 die erste Staffel der „Musikalischen Grundschule Bayern“. Inzwischen sind es mehr als 90 Schulen, die sich an diesem Projekt beteiligen. Alle drei Jahre müssen sich die Schulen einer Qualitätsprüfung unterziehen und werden dafür zertifiziert; alle beteiligten Schulen konnten für ihre hervorragende Arbeit ausgezeichnet werden. Dieses Kooperationsprojekt zwischen der Universität Erlangen-Nürnberg und den Regierungen von Mittelfranken und Niederbayern hat den Alltag und das Profil der Schulen deutlich verändert: die Musik hat Einzug gefunden in viele Bereiche des schulischen Lebens, sie ist präsent in vielen Fächern, Projekten, Pausen, Konferenzen und Schulfesten.  Leider wurden diese Aktivitäten durch Corona stark beeinträchtigt, umso wichtiger ist es, gerade im musikalischen Bereich das Zusammenleben und -arbeiten unserer Kinder wieder zu stärken.
Die Jubiläumsfeier am Mittwoch, den 1. Juni in der Aula der Universität sollte sichtbar machen, was in den vergangenen Jahren geleistet wurde und wie sich die Schulen verändert haben. Im Rahmen des Festakts wurde unter großem Beifall der Gründer und Initiator der Musikalischen Grundschule Bayern, Prof. Dr. Wolfgang Pfeiffer aus dem Projekt verabschiedet. Alle Schulen sind sich einig, das Projekt unter der Nachfolge der Professur auf jeden Fall weiter zu führen.
Das Konzept „Musikalische Grundschule“ nutzt Musik als Medium und Motor für einen ganzheitlichen Schulentwicklungsprozess. „Dabei geht es weniger um die Verstärkung des Fachs Musik, als vielmehr darum, dass Musik in den Unterricht aller Fächer hineinwirkt und zudem Lernprinzip und Gestaltungselement im gesamten Schulalltag ist“, erklärt Prof. Dr. Wolfgang Pfeiffer. Voraussetzung dafür ist das gemeinsame Interesse eines Kollegiums, sich als „Musikalische Grundschule“ zu profilieren. Weil in diesen längerfristigen Schulentwicklungsprozess zugleich Lehrer, Schüler wie Eltern einbezogen werden, wird die Entwicklung zur „Musikalischen Grundschule“ für die ganze Schulgemeinde bedeutsam.
Die Schulen haben auf sehr individuelle Weise ihre Art von musikalischer Grundschule geschaffen: eine methodisch und didaktisch lebendige, phantasievolle Schule wurde gestaltet, die alle Möglichkeiten musikalischer Bildung und Praxis nutzt. So wurden die schöpferischen Kräfte der Kinder entfaltet, der Spaß an der Musik gefördert, das körperliche und seelische Wohlbefinden unterstützt, die kindliche Lernfreude gestärkt und das soziale Miteinander an der Schule wesentlich verbessert. Die Schüler, Lehrer und Eltern erleben so an ihrer Schule mehr Musik, vermittelt von mehr Lehrerinnen und Lehrern in mehr Fächern zu mehr Gelegenheiten.
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner